zum Hauptinhalt
Hans-Christian Ströbele auf dem Fahrrad.

© picture alliance / dpa

Unfall in Berlin-Tiergarten: Bundestagsabgeordneter Ströbele von Radraser angefahren

Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Ströbele wurde bei einem Fahrradunfall verletzt. Anzeige gegen den anderen Radler hat er nicht erstattet.

Der grüne Bundestagsabgeordnete Hans- Christian Ströbele ist als leidenschaftlicher Radler bekannt. Am Dienstag hat ein rasender Radfahrer den 77-Jährigen beim Überholen in Tiergarten angefahren. Ströbele, der auf einer Wahlkampftour mit einer Gruppe unterwegs war, stürzte, verletzte sich am Kopf, erlitt Schürfwunden und Prellungen an den Rippen. Seine Begleiter hätten sich sofort um ihn gekümmert, sagte Ströbele am Mittwoch.

Als es ihm wieder besser gegangen sei, habe er den Radraser „fürchterlich beschimpft“. Dieser habe sich mehrfach entschuldigt. Anzeige hat Ströbele nicht erstattet. Er wurde im Krankenhaus ambulant behandelt. „Ich bin von der Bewegung her schon eingeschränkt“, sagte er. Das hielt ihn aber nicht davon ab, dennoch im Büro zu arbeiten.

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false