zum Hauptinhalt
Einschulung
© imago images/Political-Moments
Tagesspiegel Plus

Der größte Jahrgang seit 2005: Berlin erwartet 37.000 Erstklässler

Die Bezirke erwarten, alle Einschulungsuntersuchungen zu schaffen. Eltern, die der Einladung der Ärzte nicht Folge leisten, müssen mit Strafen rechnen – aber nicht überall.

Von Susanne Vieth-Entus

Berlin steuert auf den größten Erstklässlerjahrgang seit 2005 zu: Die Bezirke rechnen mit über 37.000 Kindern, die in diesem Sommer schulpflichtig werden. Jeder Bezirk muss deshalb im Schnitt rund 500 ABC-Schützen mehr unterbringen als im Vorjahr. Dies belegt die noch nicht veröffentlichte Senatsantwort auf eine Anfrage der CDU-Abgeordneten Katharina Günther-Wünsch.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden