zum Hauptinhalt
Die Shakespeare Company Berlin goes Sommerbad: An ihrem bisherigen Domizil wird gebaut.
© Thorsten Jordan
Tagesspiegel Plus

Die Shakespeare-Company zieht ins Sommerbad: „Vielleicht führen wir einen Badehosenday ein“

Ab Juni wird am Beckenrand Theater gemacht: Die Shakespeare-Truppe hat sich auf der Liegewiese am Insulaner eine neue Spielstätte gebaut. Ein Interview.

Zehn Jahre lang spielte die Shakespeare-Company die Werke ihres Namensgebers auf der Bühne im Südgelände am S-Bahnhof Priesterweg. Doch jetzt ist dort für das Wintermärchen, Macbeth und Othello kein Platz mehr. Denn die Lokhalle direkt neben der bisherigen Bühne muss saniert werden; für zwei Jahre werden statt „Der Kaufmann von Venedig“ Baumaschinen den grünen Ort prägen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden