zum Hauptinhalt
Schülerinnen und Schüler am Hans-Carossa-Gymnasium.
© David Dimter
Tagesspiegel Plus

Einzigartiges Projekt in Berlin: Inklusion am Gymnasium – geht das?

Das Hans-Carossa-Gymnasium in Berlin-Kladow nimmt auch Kinder mit dem Förderstatus „Geistige Entwicklung“ auf. Das funktioniert – und niemand lernt deshalb weniger.

Der Schaumstoff-Würfel ist 20 Zentimeter hoch, gelb, und er rollt direkt auf Ibrahim* zu. Als er liegen bleibt, zeigt die Eins nach oben. Na, wie heißt eins auf französisch? „Un“, sagt Ibrahim, seine Ellenbogen stützen sich auf die Schulbank. Barbara Lakmes, die Lehrerin, nickt, dann dreht sie den Würfel und streckt ihn Ibrahim entgegen. Die Sechs. Okay, und wie heißt diese Zahl? Ibrahim stockt, neben ihm sitzt Anna Mennekes und zählt leise mit den Fingern. „Un, deux, trois...“, bis Ibrahim irgendwann ergänzt: six“. Genau, na bitte, klappt doch.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden