zum Hauptinhalt
Der Künstler Bee Low hat sich die Rechte an einer virtuellen Version eines echten Bürohauses am Rathenauplatz in Grunewald gesichert.
© Doris Spiekermann-Klaas
Tagesspiegel Plus

Elf Krypto-Dollar fürs Reichstagsgebäude: So wird Berlin im Metaverse verscherbelt

In digitalen Welten blüht der Handel mit virtuellen Grundstücken der Hauptstadt. Dass eines „dem deutschen Volke“ gehört, ist egal.

Ein Grundstück am Ku'damm wollte Bee Low immer schon besitzen. Er wohnt ganz in der Nähe, sei ein „Original-Ku'damm-Kid“, wie er sagt. Bee Low ist unter diesem Künstlernamen Beatboxer, Unternehmer und veranstaltet Beatbox-Wettbewerbe. Seinem Traum ist er neuerdings ein kleines Stück näher: Auf der Plattform Next Earth ist er seit März Eigentümer einer 1500 Quadratmeter großen „Fläche“ direkt am Rathenauplatz.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden