Festnahme in Brandenburg : Feuerwehrmann legte mehrere Waldbrände

Ein 18-Jähriger hat gestanden, mehrere Waldbrände gelegt zu haben. Er ist Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr in Calau.

Löschkräfte im Einsatz (Symbolbild).
Löschkräfte im Einsatz (Symbolbild).Foto: Jens Büttner/dpa

Der Schock bei der Freiwilligen Feuerwehr in Calau im Landkreis Oberspreewald-Lausitz ist groß: Ein 18-jähriges Mitglied der Wehr hat mehrere Waldbrände in der Gegend gelegt und dies bei einer polizeilichen Vernehmung bereits gestanden. Demnach gab er zu, auch für weitere Brandstiftungen rund um Calau verantwortlich zu sein.

Wie die „Lausitzer Rundschau“ weiter berichtet, hatten Zeugen den jungen Mann in der Nähe eines Brandes gesehen und die Polizei alarmiert. Wenig später wurde er festgenommen. „Die Enttäuschung darüber, dass der Brandstifter aus den eigenen Reihen kommt, ist bei allen Kameraden der Feuerwehr groß“, zitiert die Zeitung Calaus Bürgermeister Werner Suchner (parteilos). (Tsp)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!