zum Hauptinhalt

Berlin: Fluggesellschaften lehnen jegliche Zahlungen ab

Die in der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Luftfahrt-Unternehmen (ADL) zusammengeschlossenen Ferienfluggesellschaften haben ihren Widerstand auch gegen eine reduzierte Passagiergebühr zur Mitfinanzierung des neuen Flughafens Schönefeld angekündigt. Der Geschäftsführer der Projektplanungs-Gesellschaft Schönefeld (PPS), Michael Pieper, und der Vorstandsvorsitzende der IVG Holding AG, John von Freyend, hatten zuvor von einer deutlichen Reduzierung des ursprünglich auf 19,50 Mark festgelegten Beitrags gesprochen.

Die in der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Luftfahrt-Unternehmen (ADL) zusammengeschlossenen Ferienfluggesellschaften haben ihren Widerstand auch gegen eine reduzierte Passagiergebühr zur Mitfinanzierung des neuen Flughafens Schönefeld angekündigt. Der Geschäftsführer der Projektplanungs-Gesellschaft Schönefeld (PPS), Michael Pieper, und der Vorstandsvorsitzende der IVG Holding AG, John von Freyend, hatten zuvor von einer deutlichen Reduzierung des ursprünglich auf 19,50 Mark festgelegten Beitrags gesprochen. Die Fluggesellschaften wollen aber jewede Gebühr nicht zahlen und auch keine Hilfe bei der Eintreibung des Geldes leisten.

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false