zum Hauptinhalt
Die Fahrradstraße Stargarder Straße.
© Christian Hönicke
Tagesspiegel Plus

„Kaum als Fahrradstraße erkennbar“: Stargarder Straße soll Poller und Markierungen bekommen

„Changing Cities“ kritisiert die neue Radstraße in Berlin-Prenzlauer Berg als „unfertig“ und „kontraproduktiv“. Um Autos einzubremsen, sollen „schnellstmöglich“ weitere Maßnahmen her.

Von Christian Hönicke

Die Bündnisse Changing Cities und Fahrradfreundliches Pankow haben die Umgestaltung der Stargarder Straße in Prenzlauer Berg als unzureichend kritisiert – und fordern, den Auto-Durchgangsverkehr mit Sperren zu stoppen. „Trotz guter Planung nach dem neuen Berliner Standard wurde nun doch wieder eine Fahrradstraße eröffnet, die kaum als solche erkennbar ist“, erklärte Tobias Kraudzun, der Sprecher beider Initiativen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden