zum Hauptinhalt
Archivbild aus dem Jahr 2008: Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA bleibt in der Region Berlin-Brandenburg.

© dpa

Exklusiv

Entscheidung gefallen: Luft und Raumfahrtausstellung ILA bleibt in Berlin-Brandenburg

Die ILA bleibt zu Hause: Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung soll nach monatelangem Poker nun doch in Berlin-Brandenburg bleiben - und nicht an Leipzig-Halle vergeben werden.

Das erfuhr der Tagesspiegel aus dem Umfeld des Bundesverbandes der Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI). Die Entscheidung sei "durch", hieß es. Der Zuschlag soll voraussichtlich am Freitag offiziell verkündet werden.

Eigentlich hatte der BDLI schon am Montag bekannt geben wollen, ob die Messe künftig im brandenburgischen Selchow - wegen des BBI-Baus in Schönefeld ist ein neuer Standort nötig - oder in Leipzig-Halle präsentiert wird. Die Entscheidung war überraschend vertagt worden.

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false