zum Hauptinhalt
Rettungswagen auf der Sonnenallee in Neukölln.
© picture alliance / dpa / dpa/Paul Zinken
Tagesspiegel Plus

„Nicht abwegig, dass wir Tote zu beklagen haben werden“: Krise beim Berliner Rettungsdienst hält unverändert an

Innensenatorin Iris Spranger (SPD) hatte die desaströse Lage beim Rettungsdienst vor einem Monat zur Chefsache erklärt. Doch es kommt keine Verbesserung.

Einen Monat nach dem Eingreifen von Berlins Innensenatorin Iris Spranger (SPD) hat sich die Lage beim Rettungsdienst der Feuerwehr nicht verbessert. Am Sonnabend musste eine Patientin aus Steglitz mit einer leichten Verletzung mit einem Löschfahrzeug in ein Krankenhaus gebracht werden, weil in der Nacht mehrfach für einige Minuten kein Rettungswagen verfügbar war.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden