zum Hauptinhalt
Steglitz GER, Deutschland, Berlin, 20200430, Steglitz mit Bierpinsel bei Regen und Regenbogen auf der Joachim Tiburtius Brücke *** Steglitz GER, Germany, Berlin, 20200430, Steglitz with beer brush in rain and rainbow on the Joachim Tiburtius Bridge
© imago images/serienlicht
Tagesspiegel Plus

Pläne des neuen Besitzers: Der Berliner Bierpinsel soll umbenannt und grün angestrichen werden

Götz Fluck hat den Turm 2019 erworben. Nun soll das Gebäude in Steglitz einen neuen Anstrich bekommen. Das ist aber nicht so einfach.

Schon als 1972 der Bau des Bierpinsels begann, war die Fassadenfarbe klar: ein kräftiges Rot. „Die Architekten des Bierpinsels, Ursulina Schüler-Witte und Ralf Schüler, hatten die großartige Gestaltungsidee, den rot-blauen Playmobil-Stil der Pop-Architektur über die Tiburtiusbrücke bis in den U-Bahnhof Schloßstraße hinunterzuziehen“, begeisterte sich vor fünf Jahren Tagesspiegel-Redakteur Markus Hesselmann. 2017 wurde der 46 Meter hohe Turm unter Denkmalschutz gestellt. Damals war die Fassade allerdings schon nicht mehr rot, Street-Art-Künstler hatten den Bierpinsel im Rahmen einer Kunst-Aktion 2010 neu und bunt gestaltet.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden