zum Hauptinhalt
Die Außenwand des beschädigten Parkhauses.

© ddp

Gropiusstadt: Auto rast durch Parkhauswand

Spektakulärer Unfall in Neukölln: Ein Rentner rutschte am Dienstag in einem Parkhaus vom Bremspedal ab und gab stattdessen Gas: Sein Opel durchbrach die Seitenwand und ragte einen halben Meter auf die Straße hinaus.

Der 76-Jährige raste gegen 13.20 Uhr mit Wucht mit seinem Opel gegen die Seitenwand eines Mieterparkhauses in der Fritz-Erler-Allee. Erst Rettungskräfte der Feuerwehr konnten den Mann und seine Ehefrau aus dem fest sitzenden Auto befreien. Sie wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, die 75-jährige Frau erlitt einen offenen Armbruch.

Das Parkhaus wurde mit Stahlträgern gesichert und muss nun auf seine Statik überprüft werden. (ho)

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false