Berlin-Charlottenburg : Zwei Schwerverletzte nach Auseinandersetzung vor Club

In einem Club in der Joachimsthaler Straße kam es unter mehreren Männern zu Streitigkeiten. Draußen eskalierten diese: Zwei Männer wurden schwerverletzt.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: dpa

Am Sonntagmorgen kam es zu einer Auseinandersetzung vor einem Club in Charlottenburg. Zeugenaussagen zufolge sei es bereits in dem Club, der sich in der Joachimsthaler Straße befindet, zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Männern und einer bis zu sieben Personen großen Männergruppe gekommen. Gegen 5.30 Uhr habe sich diese dann auf den Gehweg vor den Club verlagert.

Hierbei soll auf einen der drei Männer, einem 33-Jährigen, am Boden liegend eingeschlagen- und getreten worden sein. Die beiden anderen Männer, 23 und 29 Jahre alt, flüchteten in Richtung Kurfürstendamm. Die Verfolger holten den 29-Jährigen an der Kreuzung Joachimsthaler Straße Ecke Kurfürstendamm ein und sollen ihn geschlagen und getreten haben. Zeugen gaben an, dass sie Stichbewegungen in dessen Richtung sahen.

Anschließend sei die größere Personengruppe geflüchtet. Beide angegriffenen Männer kamen unter anderem mit Stichverletzungen zur stationären Behandlung in Kliniken. Lebensgefahr bestehe derzeit nicht. Der 23-Jährige blieb unverletzt. (Tsp)

Zwölf Newsletter, zwölf Bezirke: Unsere Leute-Newsletter aus allen Berliner Bezirken können Sie hier kostenlos bestellen: leute.tagesspiegel.de