Berlin-Mitte : Busfahrer rassistisch beleidigt

Wegen seiner Hautfarbe wurde ein BVG-Mitarbeiter am Dienstag in Tiergarten von zwei Fahrgästen angepöbelt.

Ein Bus der BVG (Symbolfoto).
Ein Bus der BVG (Symbolfoto).Foto: dpa

In Tiergarten kam es am Dienstagnachmittag zu einem rassistischen verbalen Übergriff auf einen Busfahrer. Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, stiegen zwei bislang unbekannte Männer gegen 16.50 Uhr an der Haltestelle Potsdamer Brücke/Potsdamer Straße in einen Bus der Linie M29. Beim Erblicken des Fahrers beleidigten sie diesen wegen seiner Hautfarbe und sollen zudem geäußert haben, mit ihm als Fahrer nicht mitfahren zu wollen.

Daraufhin stiegen sie aus und fuhren mit dem nächsten Bus in Richtung Hermannplatz. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen aufgenommen.