Berlin-Neukölln : Motorradfahrer in Gropiusstadt schwer verletzt

Bei einem Zusammenstoß mit einem Citroen wurde am Mittwochabend ein Motorradfahrer schwer verletzt. Er kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Am Mittwochabend wurde in Gropiusstadt ein Motorradfahrer schwer verletzt. Nach bisherigen Kenntnissen der Polizei befuhr der 48-Jährige gegen 21.45 Uhr mit seiner Kawasaki die Fritz-Erler-Allee in Richtung Gropiusstadt, als eine 21-jährige Autofahrerin mit ihrem Citroen aus dem Kormoranweg nach links in die Fritz-Erler-Alle einbog. Bei dem Zusammenstoß prallte der 48-Jährige gegen das Heck des Citroens und stürzte auf die Fahrbahn.

Unfallort gesperrt bis in die Morgenstunden

Der Motorradfahrer kam mit Kopf- und inneren Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Unfallort war laut Angaben der Polizei bis in die Morgenstunden gesperrt. Auch die Buslinien M 46 und N 7 waren betroffen. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar