Berlin-Spandau : Fußgängerin wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Beim Zusammenprall mit einem Auto erleidet eine 74-Jährige schwere Kopfverletzungen. Auch die Fahrerin des Wagens wird ins Krankenhaus gebracht.

Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz.
Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

Sonnabendnachmittag ereignete sich in Spandau ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einer Fußgängerin und einer Autofahrerin. Nach bisherigen Ermittlungen soll die 74-Jährige gegen 16.30 Uhr die Klosterstraße in Höhe der Diedenhofener Straße überquert haben. Dabei kam es zur Kollision mit dem Auto einer 44-Jährigen, die auf der Klosterstraße in Richtung Brunsbütteler Damm unterwegs war.

Beide Frauen wurden von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin wurde nach ambulanter Behandlung entlassen, während die Fußgängerin mit schweren Kopfverletzungen weiter in der Klinik liegt. Der Verkehrsermittlungsdienst er Polizeidirektion 2 untersucht nun den Unfallhergang. (Tsp)