Berliner Straßenverkehr : 50 Ampeln im Stadtgebiet ausgefallen

Nach Angaben der Verkehrsinformationszentrale sind im gesamten Stadtgebiet etwa 50 Ampeln ausgefallen.

Diese funktioniert noch: Am Donnerstag fielen in Berlin stadtweit Ampeln aus (Symbolfoto).
Diese funktioniert noch: Am Donnerstag fielen in Berlin stadtweit Ampeln aus (Symbolfoto).Foto: Kai-Uwe Heinrich

Die Verkehrsinformationszentrale twitterte gegen 9.45 Uhr am Montag: "Es sind ca. 50 Ampeln - verteilt auf das gesamte Stadtgebiet - ausgefallen." Die Reparatur laufe immer noch. Die Ampeln sollen gegen 7 Uhr früh ausgefallen sein, der Grund ist unklar. "Das wüssten wir auch gerne", hieß es in der Verkehrsverwaltung. Wie es im Polizeipräsidium hieß, seien einige größere Kreuzungen betroffen, an denen nun Polizisten den Verkehr regeln. Um alle Kreuzungen zu sichern, fehlt der Polizei das Personal.

Insgesamt gibt es in Berlin etwa 2000 Ampeln. Viele sind so alt, dass sie nach einer Störung nicht von der Zentrale wieder eingeschaltet werden können, sondern von Monteuren vor Ort wieder gestartet werden müssen. In der Vergangenheit waren Ampeln in größeren Umfang durch Spannungsschwankungen oder Blitzeinschläge ausgefallen.