zum Hauptinhalt
Mit dem Fahrrad durch Berlin ist oft gefährlich (Symbolbild).
© dpa

Berlin-Pankow: Fahrraddiebe auf frischer Tat gefasst

Zwei Männer stahlen am Sonntagabend mehrere Fahrräder in Pankow. Sie wurden von zwei Beamten in zivil beobachtet und festgenommen.

Am Sonntagabend haben Zivilkräfte der Polizei in Pankow zwei Fahrraddiebe auf frischer Tat festgenommen. Gegen 22.45 Uhr fielen beiden Beamten an der Trelleborger Ecke Vinetastraße die beiden Männer auf, die sich, in alle Richtungen schauend, in die Vinetastraße begaben. Nachdem sie auch dort die nähere Umgebung erkundeten, verließen sie die Straße wieder.

Kurze Zeit später beobachteten die Beamten, dass die beiden Verdächtigen in die Vinetastraße zurückgingen und mit einem Fahrrad aus der Sackgasse wieder herauskamen. Anschließend liefen die beiden Männer über mehrere Straßen bis zu einer Parkanlage an der Prenzlauer Promenade.

Als sie diese wiederum an der Prenzlauer Promenade verließen, führten sie ein weiteres Fahrrad mit sich. Beide Räder luden sie nun in einen in der Nähe abgestellten VW-Transporter. Nach dem Verladen liefen die Männer erneut los, wurden aber noch in der Nähe von den Einsatzkräften festgenommen.

Die Polizisten brachten die beiden Tatverdächtigen zu einer Polizeidienststelle, wo ihre Personalien festgestellt wurden. Im Anschluss kamen die 23 und 26 Jahre alten Männer wieder auf freien Fuß. Die Fahrräder wurden für die Eigentümer sichergestellt und auf einer Dienststelle verwahrt. (Tsp)

Zur Startseite