zum Hauptinhalt
Notarzteinsatz - Symbolbild.

© picture alliance / dpa

Berlin-Tempelhof: Fußgänger läuft vor Auto - schwer verletzt

Vermutlich aus Unachtsamkeit ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall in Tempelhof. Ein 34-Jähriger zog sich schwere Kopfverletzungen zu.

Bei einem Verkehrsunfall in der Nacht zu Freitag wurde ein 34-Jähriger in Tempelhof schwer verletzt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, soll der Mann gegen 22.10 Uhr auf der Friedrich-Karl-Straße zwischen geparkten Fahrzeugen hindurch auf die Fahrbahn gegangen sein, dabei übersah er vermutlich den herannahenden 34-jährigen Autofahrer. Er erfasste den Fußgänger, der schwere Kopfverletzungen erlitt und von Rettungsdiensten in ein Krankenhaus gebracht wurde. Der Autofahrer blieb unverletzt. Der Verkehrsermittlungsdienst ermittelt nun zum Unfallhergang. (Tsp)

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false