zum Hauptinhalt

Stadtautobahn A100: Heruntergeworfener Gegenstand durchschlägt Heckscheibe

Die Heckscheibe eines auf der Stadtautobahn fahrenden Autos wird am Montag von einem unbekannten Gegenstand durchschlagen. Er wurde vermutlich von einer Fußgängerbrücke heruntergeworfen.

Das Auto fuhr gegen 6 Uhr morgens auf der Stadtautobahn A100 in Richtung Wedding. Beim Unterfahren der Fußgängerbrücke am Goerdelersteg, kurz vor der Autobahnausfahrt Beusselstraße, hörte der 71-jährige Fahrer ein dumpfes Geräusch. Laut Polizei wies die Heckscheibe des Fahrzeugs ein Loch mit circa 15 Zentimeter Durchmesser auf. Der Fahrer und seine 64-jährige Begleiterin wurden nicht verletzt. Die Suche nach dem heruntergeworfenen Gegenstand blieb erfolglos. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts auf einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr.

Sandra Rudel

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false