zum Hauptinhalt
Der Bahnhof Berlin-Spandau.

© Thilo Rückeis

Berlin-Spandau: Mädchengruppe überfällt zwei 15-Jährige

Die Gruppe soll versucht haben, den Teenagerinnen ein Handy wegzureißen. Die Polizei ermittelt wegen versuchten gemeinschaftlichen Raubes.

Eine Mädchengruppe soll am Mittwochabend im Bahnhof Spandau zwei 15-Jährige überfallen haben. Laut Polizei gaben die beiden Mädchen an, sie seien von der Gruppe in der Bahnhofshalle am Weitergehen gehindert worden, wobei es zum Streit kam. Dabei sei eine der beiden Freundinnen von den Angreiferinnen zu Boden gebracht worden, außerdem soll die Gruppe gewaltsam versucht haben, der anderen ihr Handy wegzunehmen.

Als Passanten eingriffen, verschwand die Mädchengruppe nach Angaben der Polizei ohne das Telefon in Richtung Spandau Arkaden. Nun wird wegen versuchten gemeinschaftlichen Raubes ermittelt. (Tsp)

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false