Öffentlichkeitsfahndung nach Täter : Tankstelle mit Schusswaffe überfallen

Nachdem ein Unbekannter im Januar eine Tankstelle in Spandau überfallen hatte, sucht die Polizei mit Bildern nach dem mutmaßlichen Täter.

Der Unbekannte soll am 24. Januar 2019 eine Tankstelle in Spandau überfallen haben.
Der Unbekannte soll am 24. Januar 2019 eine Tankstelle in Spandau überfallen haben.Polizei Berlin

Ein Unbekannter überfiel in der Nacht zum 24. Januar 2019 eine Tankstelle in der Streitstraße in Spandau. Der Täter bedrohte den Mitarbeiter mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Nun sucht die Berliner Polizei mit Bildern aus der Überwachungskamera nach dem mutmaßlichen Täter.

Der mutmaßliche Täter soll den Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht haben.
Der mutmaßliche Täter soll den Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht haben.Polizei Berlin

Der Täter wird als 180 cm groß, schmale Statur und braune Augen beschrieben. Er hat eine helle Hautfarbe und trug zum Tatzeitpunkt eine hellgraue Winterjacke mit schwarzer Kapuze, eine schwarze Hose und ein schwarz-weiß gemustertes Tuch vor dem Mund.

Der Unbekannte trug eine hellgraue Winterjacke mit schwarzer Kapuze.
Der Unbekannte trug eine hellgraue Winterjacke mit schwarzer Kapuze.Polizei Berlin

Hinweise zum Täter, seinem Aufenthaltsort oder sonstigen sachdienlichen Informationen nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 2, Charlottenburger Chaussee 75 in 13597 Berlin-Spandau unter der Rufnummer (030) 4664-273115 (innerhalb der Bürodienstzeit) oder unter (030) 4664-271010 (außerhalb der Bürodienstzeit) entgegen.