zum Hauptinhalt
Die Berliner Moschee in Wilmersdorf.
© Cay Dobberke
Tagesspiegel Plus

Restauriertes Baudenkmal: Berliner Moschee wirkt nach 94 Jahren wieder wie neu

Deutschlands ältestes islamisches Gotteshaus steht in Charlottenburg-Wilmersdorf. Jetzt wird der Abschluss einer Sanierung gefeiert.

Von Cay Dobberke

Deutschlands älteste Moschee bröckelte zuletzt an vielen Stellen, doch nun sind die Schäden behoben. Das 1928 eröffnete Gebäude-Ensemble an der Brienner Straße 7/8 in Wilmersdorf zeigt sich in neuer Pracht. Rund fünf Jahre lang dauerte die Sanierung der Berliner Moschee. Imam Amir Aziz spricht von einem „historischen Moment“. Für Sonnabend, den 13. August, ab 16 Uhr lädt die Lahore-Ahmadiyya-Gemeinde zu einer Feier ein.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden