zum Hauptinhalt
Conbotics-Mitgründer Cristian Amaya (l.) und David Franke vor dem Charlottenburger Innovations-Centrum.
© Christoph M. Kluge
Tagesspiegel Plus

Schweigsam und fleißig: Berliner Start-up Conbotics entwickelt Maler-Roboter

Wenn es nach diesen Charlottenburger Gründern geht, soll die Maschine schon ab 2024 auf Baustellen arbeiten.

Der Maler der Zukunft ist 1,90 Meter groß und wiegt 130 Kilogramm. Er spricht nicht, ist aber fleißig bei der Arbeit. Acht Stunden lang kann er Farbe auftragen, dann ist sein Akku leer. Einen Namen hat der Handwerker allerdings noch nicht, er heißt einfach "Prototyp". Der Roboter wird vom Berliner Start-up Conbotics entwickelt und soll 2024 auf den Markt kommen – und auf die Baustellen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden