zum Hauptinhalt
Der Berliner Hauptbahnhof.

© Kay Nietfeld/dpa

Update

Notarzteinsatz am Gleis: Sperrungen am Berliner Hauptbahnhof wieder aufgehoben

Wegen eines Notarzteinsatzes waren mehrere Gleise am Montagabend gesperrt. Im Fernverkehr komme es noch vereinzelt zu Verzögerungen.

Wegen eines Notarzteinsatzes war der untere Teil des Berliner Hauptbahnhofes am Montagabend komplett gesperrt. Am Abend wurden die Sperrungen wieder aufgehoben, wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn mitteilte.

Betroffen war der komplette Teilbereich Hauptbahnhof Tief mit den Gleisen 1 bis 8, der gegen 18:25 Uhr zunächst komplett gesperrt war. Im Fern- und Regionalverkehr kam es zu Teilausfällen und Umleitungen, die zu Verzögerungen führten. Im Fernverkehr sei noch vereinzelt mit Verzögerungen zu rechnen, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn am Montagabend gegen 21:15 Uhr. (Tsp/dpa)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen von unseren Redakteuren ausgewählten, externen Inhalt, der den Artikel für Sie mit zusätzlichen Informationen anreichert. Sie können sich hier den externen Inhalt mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir der externe Inhalt angezeigt wird. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutz-Einstellungen. Diese finden Sie ganz unten auf unserer Seite im Footer, sodass Sie Ihre Einstellungen jederzeit verwalten oder widerrufen können.

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false