Umstrittene Findlinge : „Kreuzbergrocks“ von Bergmannstraße entfernt

Sie sollten Autofahrer vom Falschparken abhalten, nun wurden sie wie geplant wieder abtransportiert: Die Findlinge in der Bergmannstraße haben einen neuen Ort.

Seit Ende Juni lagen sie in der Bergmannstraße und sorgten für viele Diskussionen.
Seit Ende Juni lagen sie in der Bergmannstraße und sorgten für viele Diskussionen.Foto: Paul Zinken/dpa

Am Montagmorgen wurden die Findlinge in der Bergmannstraße abtransportiert. Sie waren Ende Juni aufgestellt worden, um die Begegnungszone in der Bergmannstraße vom restlichen Verkehr besser abgrenzen zu können. Sie sollten Autofahrer zwischen der Zossener Straße und der Friesenstraße vom Falschparken abhalten und hatten für viele Diskussionen gesorgt.

Da nun die Bauarbeiten in der Friesenstraße abgeschlossen seien, wurden die 21 Steine vor der Marheineke-Martkhalle wieder entfernt, teilte das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg auf Twitter mit. Sie werden nun zur Sanierung des Wasserlaufs am Viktoriapark eingesetzt. (Tsp)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!