zum Hauptinhalt
Der Gehweg in der Garibaldistraße.
© Arne Baron
Tagesspiegel Plus

„Verstoß gegen Mobilitätsgesetz“: Bezirk saniert Gehweg - und baut ihn zum Parkplatz um

Nach der Erneuerung eines Gehwegs in Pankow bleibt für Fußgänger teilweise nicht mal mehr ein Meter Platz. Stattdessen sollen dort nun Autos parken - das sorgt für Empörung.

Von Christian Hönicke

In Wilhelmsruh wurde gerade ein Gehweg saniert. Das ist erst einmal positiv, denn viele Fußwege in Berlin sind regelrechte Stolperfallen. Oben sehen sie die Vorher-Nachher-Fotos aus der Garibaldistraße. Falls Sie sich nun nicht ganz sicher sind: Den Zustand nach der Sanierung zeigt das Bild rechts. Plötzlich dürfen Autos dort parken - ganz legal. Denn der Gehweg wurde im Rahmen der Bauarbeiten nicht nur begradigt. „De facto wurden die Gehwege in Parkplätze umgewandelt“, kritisiert der Anwohner Arne Baron. „Und das im Jahre 2021, in Zeiten der Mobilitätswende, des Klimanotstandes und der Klimanotlage.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden