zum Hauptinhalt
Evelina Chayka ist Vorstandsmitglied des Vereins queerer PostOst-Migrant:innen Quarteera e.V.
© privat
Tagesspiegel Plus

„Viele von ihnen sind von Berlin begeistert“: Quarteera e.V. hat mehr als 800 queere ukrainische Flüchtlinge aufgenommen

Der Berliner Verein Quarteera e.V. veranstaltet am Montag ein queer-politisches Café und Benefizkonzert im Club Gretchen. Vorstandsmitglied Evelina Chayka im Gespräch.

Von Valeriia Semeniuk

Im Club Gretchen in Kreuzberg findet am Montag, 18. Juli, ein queer-politisches Cafè mit anschließendem Benefizkonzert von Quarteera e.V. statt. Der Verein queerer PostOst-Migrant:innen hat seit Beginn des Krieges mehr als 800 LGBTQ*-Geflüchtete aus der Ukraine aufgenommen. Im Interview spricht Evelina Chayka, Vorstandsmitglied von Quarteera e.V., über die Veranstaltung und die Situation queerer ukrainischer Geflüchteter in Berlin.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden