zum Hauptinhalt

Berlin: Wirtschaftssentor will sich für den Ausbau der wirtschaftlichen Zusammenarbeit einsetzen

Zu einer sechstägigen Chinareise startet Wirtschaftssentor Branoner heute an der Spitze einer Delegation der Berliner Wirtschaft. Während des Aufenthaltes in Hongkong und Shanghai wollen der Senator und seine Delegation in rund 20 Gesprächen chinesische Partner über die Chancen und Möglichkeiten der Berliner Wirtschaft informieren, wie die Wirtschaftsverwaltung mitteilte.

Zu einer sechstägigen Chinareise startet Wirtschaftssentor Branoner heute an der Spitze einer Delegation der Berliner Wirtschaft. Während des Aufenthaltes in Hongkong und Shanghai wollen der Senator und seine Delegation in rund 20 Gesprächen chinesische Partner über die Chancen und Möglichkeiten der Berliner Wirtschaft informieren, wie die Wirtschaftsverwaltung mitteilte. In Shanghai will Branoner sich in Gesprächen mit führenden Repräsenanten der Stadt für den Ausbau der wirtschaftlichen Zusammenarbeit einsetzen. Dabei gehe es vor allem um Kooperationen in den Bereichen Infrastruktur und Logistik, sowie in Wissenschaft, Forschung und Kultur.

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false