Update

Zusammenstoß in Marzahn : Nach Unfall mit Rettungswagen: Sechs Menschen verletzt

Am Sonntag sind bei einem Unfall mit einem Rettungswagen mehrere Menschen verletzt worden. Eine Frau wurde schwerverletzt.

Rettungswagen mit Blaulicht im Einsatz.
Rettungswagen im Einsatz (Archivbild).Foto: dpa

Sechs Menschen sind am Sonntag bei dem Zusammenstoß eines Rettungswagens mit einem Auto in Berlin-Marzahn verletzt worden, eine Frau schwer. Das teilte ein Sprecher der Feuerwehr mit. Der Unfall ereignete gegen 11.10 Uhr sich an der Kreuzung Wuhletalstraße/Märkische Allee.

Die Schwerverletzte habe als Beifahrerin in dem Wagen gesessen, ihr Ehemann sei gefahren, er kam auch in ein Krankenhaus. Auf dem Rücksitz saßen die Tochter des Paares und der neunjährige Enkel, beide seien am Unfallort ambulant behandelt. Das sagte eine Sprecherin der Polizei am Sonntagnachmittag.

Mit dem Rettungswagen seien zwei Feuerwehrleute unterwegs (52 und 36 Jahre alt) gewesen. Sie waren auf dem Weg zu einem Einsatzort, als es zu dem Zusammenstoß kam und wurden leicht verletzt. Der genaue Unfallhergang ist noch nicht bekannt, nur so viel: Der Rettungswagen war auf der Wuhletalstraße Richtung Köthener Straße unterwegs, wollte die Märkische Allee queren und stieß dabei mit dem von Rechts kommenden Pkw zusammen. Ob der Einsatzwagen mit Sirenen oder Blaulicht unterwegs war, ist noch unklar. (Tsp, dpa)

In einer vorherigen Version des Artikels stand, dass der Unfall sich an der Kreuzung Wuhletalstraße/Köthener Straße ereignet hatte. Diesen Fehler haben wir korrigiert.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!