Zu meinem ÄRGER : Mehr positive Geschichten!

„Wir können die Stimmung in der Gesellschaft maßgeblich beeinflussen“: Die Medienwoche im Blick von Alexander Büttner.

Alexander Büttner, Geschäftsführer der Münchner Entertainment-Nachrichtenagentur teleschau und der Content-Marketing Agentur Station 19.
Alexander Büttner, Geschäftsführer der Münchner Entertainment-Nachrichtenagentur teleschau und der Content-Marketing Agentur...Foto: Achim Frank

Alexander Büttner, Geschäftsführer der Münchner Entertainment-Nachrichtenagentur teleschau und der Content-Marketing Agentur Station 19.

Herr Büttner, worüber haben Sie sich in dieser Woche in den Medien denn am meisten geärgert?

Ich ärgere mich, wenn Sie so wollen, über die Betonung der Extreme. Ich wünschte mir, die neue Normalität in diesem Land, die fraglos bereits eingezogen ist, würde auch in die Medien Einzug halten und häufiger thematisiert. Das Virus wird uns noch lange begleiten. Lasst uns dennoch auch positive Geschichten erzählen. Wir als Medienmacher können die Stimmung in der Gesellschaft maßgeblich beeinflussen, und das sollten wir zum Positiven nutzen.

Gab es auch etwas in den Medien in dieser Woche, worüber Sie sich haben freuen können?
Wir setzen uns plötzlich wieder mit unserem Grundgesetz auseinander. Der Journalist und Verleger Oliver Wurm hat vor einiger Zeit mit seinem „Grundgesetz als Magazin“ einen Überraschungscoup gelandet. Und bringt nun wegen des großen Erfolges mit einer Startauflage von 50 000 Exemplaren eine überarbeitete Version an den Kiosk. Das ist eines jener Zeichen, die belegen, dass Menschen sich durchaus für unsere Demokratie interessieren und an sie glauben. Es ist nicht immer ratsam auf jene zu hören, die am lautesten brüllen.

Ihr Lieblings-Podcast?
Klar habe ich einen Lieblingspodcast: den meiner Frau Melanie Büttner, https://www.zeit.de/istdasnormal. Sie ist mit Sven Stockrahm, stellvertretender Ressortleiter Wissen und Digital bei Zeit online, für den Sexpodcast „Ist das normal“ verantwortlich. Die beiden schaffen es, mit den Vorurteilen und Mythen zum Thema Sex unterhaltsam, aber wissenschaftlich sehr fundiert, aufzuräumen. Und das inzwischen mit über 100 Folgen.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!