Zu meinem ÄRGER : Notruf für das Klima

Greta Thunberg, der Waldbrand im Amazonas-Gebiet. Spotify-Geschäftsführer Michael Krause appelliert daran, das große Ganze vor Augen zu haben.

Michael Krause ist beim Audio-Streamingdienst Spotify Geschäftsführer für Zentraleuropa.
Michael Krause ist beim Audio-Streamingdienst Spotify Geschäftsführer für Zentraleuropa.Foto: Knut Stritzke/Promo

Herr Krause, worüber haben Sie sich in den Medien in dieser Woche besonders geärgert?

Über die späte mediale Aufmerksamkeit für den Waldbrand im Amazonas-Gebiet. Stattdessen wurde darüber diskutiert, dass Greta Thunbergs Segelreise nach New York vermeintlich nicht so klimafreundlich sei wie angenommen. Am Ende ging es in vielen Artikeln nicht mehr um Gretas Botschaft und den Sinn der Reise. Mich ärgert, wenn durch diese Berichterstattung der Blick auf das große Ganze verloren geht und die notwendige Diskussion über konkrete Maßnahmen gegen den Klimawandel in den Hintergrund rückt.

Gab es auch etwas, worüber Sie sich gefreut haben?
Ja, vor einem Jahr hat Greta erstmals zum Schulstreik aufgerufen und vor dem schwedischen Parlament demonstriert. Damit wurde der Grundstein für Fridays for Future gelegt. Mich freut es, dass unter anderem durch den Mut und das Engagement vieler junger Menschen der Klimawandel in den Medien an Bedeutung gewinnt. Gretas Initiative ist mittlerweile auch in der Musik angekommen. In der neuen Single der Indie-Band The 1975 ruft sie unter anderem auf: „We are right now in the beginning of a climate and ecological crisis. And we need to call it what it is. An emergency.“

Was empfehlen Sie aus dem Netz?
Wie viele Menschen versuche auch ich, die Zeit, die ich auf einen Handybildschirm schaue, zu reduzieren. Deswegen und weil ich das Format einfach mag, höre ich viele Podcasts, vor allem Interviewformate mit inspirierenden Persönlichkeiten. Diese Art des Medienkonsums lässt sich bestens unterwegs und in meinen Alltag einbauen. Eine App, die ich in letzter Zeit wieder häufiger verwende, ist Uber, denn wenn ich in Berlin unterwegs bin, nutze ich fast nur noch Jump Bikes, elektrische Mietfahrräder, die schnell und auch umweltfreundlicher als ein Auto sind.

Michael Krause ist beim Audio-Streamingdienst Spotify Geschäftsführer für Zentraleuropa.