zum Hauptinhalt
In Australien ist ein Surfer bei einem Hai-Angriff schwer verletzt worden.
© PICTURE ALLIANCE / DPA

Hai-Angriff an australischer Ost-Küste: Surfer schwer verletzt

Das Opfer der Hai-Attacke wurde in ein Krankenhaus geflogen. Die Verletzungen am Arm weisen laut Behörden auf einen Weißen Hai hin.

Ein Surfer ist vor der Ostküste Australiens von einem Hai attackiert und schwer verletzt worden. Der junge Mann sei am Strand von Crescent Head zwischen Brisbane und Sydney von Augenzeugen aus dem Wasser gezogen und erstversorgt worden, bis die Notärzte eintrafen, berichtete der Sender 9News am Dienstag.

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Berlin, Deutschland und der Welt live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Er habe sehr schwere Verletzungen am Arm und sei in ein Krankenhaus geflogen worden. Wahrscheinlich habe es sich um einen etwa drei Meter langen Weißen Hai gehandelt, teilten die Behörden mit.

Darauf ließen die Biss-Spuren am Surfbrett des Opfers schließen. Der Strand wurde vorübergehend geschlossen. Crescent Head ist wegen seiner Wellen bei Surfern sehr beliebt. (dpa)

Zur Startseite