zum Hauptinhalt
M. Night Shyamalan ist in Berlin zum ersten Mal auf einem A-Festival dabei.
© © Bryan Bedder/Getty Images
Tagesspiegel Plus

Jury-Präsident M. Night Shyamalan : „Die Berlinale ist eine Mini-Filmschule“

1999 gelang M. Night Shyamalan mit dem Mystery-Thriller „The Sixth Sense“ der Durchbruch in Hollywood. Jetzt leitet der Regisseur die Jury der Berlinale.

Von Andreas Busche

Mr. Shyamalan, Sie gelten in Hollywood als Meister der überraschenden Last-Minute-Wendungen. Wie gehen Sie Ihre Rolle als Jury-Präsident an? Können wir mit einem Goldenen-Bären-Gewinner rechnen, den niemand auf dem Zettel hatte?
Ich muss Sie enttäuschen, mein Filmgeschmack ist leider total vorhersehbar, geradezu langweilig. Aber ich kann es kaum erwarten, diese 18 Filme zu sehen und mit einer unglaublichen Gruppe von Filmenthusiasten zu diskutieren. Für mich ist das wie eine Mini-Filmschule.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden