zum Hauptinhalt

KUNST: Prämierte Lichter

Licht und Schatten bedingen einander und sind für die Arbeit der Berliner Künstlerin Gunda Förster essenziell. Schwerpunkte ihres Schaffens sind Installationen, Video- und Fotoarbeiten.

Licht und Schatten bedingen einander und sind für die Arbeit der Berliner Künstlerin Gunda Förster essenziell. Schwerpunkte ihres Schaffens sind Installationen, Video- und Fotoarbeiten. Försters Idee eines LED-Lichtbandes für den Verbindungstunnel unter der Wilhelmstraße hat soeben im Rahmen eines Kunst-am-Bau-Wettbewerbs den ersten Preis bekommen.

11–17 Uhr, Kunst-Raum im Deutschen Bundestag, Schiffbauerdamm, Mitte

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false