zum Hauptinhalt
Montage einer Dorfstraße in Goyatz, Brandenburg, und einer Straße in Berlin-Kreuzberg.
© mauritius images/Alamy Stock/Montage: Tsp
Tagesspiegel Plus

Stadtflucht in der Pandemie: Ist das Zeitalter der Metropolen vorbei?

Dorfkinder im Homeoffice: Die Pandemie führt zu einem neuen Verhältnis  zwischen Provinz und Stadt. Droht das Schlechteste aus beiden Welten?

Ein Essay von Hannes Soltau

Einem beliebten Verschwörungsmythos zufolge hat die Regierung die Pandemie erfunden, um die drängendsten politischen Probleme unserer Zeit zu lösen. Lässt man sich gedanklich auf diese abstruse Erzählung ein, dann könnte alles im Januar 2020 begonnen haben. Da stellte die damalige Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner die Aktion #dorfkinder vor. Die Social-Media-Kampagne sollte „ein Bekenntnis zum Land sein“ und „positive Beispiele und innovative Ansätze der ländlichen Entwicklung“ bündeln. Auf Plakaten waren die Motive glücklicher Kinder vor Klatschmohn zu sehen, Vater und Sohn bei der Apfelernte, strahlende Gesichter vor dem neu eröffneten Dorfladen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden