zum Hauptinhalt
7. März 2022. An einer gesprengten Brücke bei Irpin, einem Vorort von Kyjiw.
© Foto: Mila Teshaieva/Ostkreuz
Tagesspiegel Plus

Ukraine-Eindrücke der Fotokünstlerin Mila Teshaieva: In der Landschaft des Todes

Wie Menschen im Krieg leben: Mila Teshaievas persönliches Foto-Tagebuch „Splitter des Lebens“ im Museum Europäischer Kulturen Berlin.

Du wachst morgens auf und es ist Krieg. Vier Monate liegt dieser Moment des Horrors für die Menschen in der Ukraine inzwischen zurück. Die persönlichen Pläne für den Tag, den Sommer, das Leben. Plötzlich sind sie Makulatur. Ebenso wie die Sicherheit, die die materielle Existenz – also Wohnung, Auto, Kleidung, Hausrat – vorgaukelt. Eine Rakete kracht ins Haus, eine Bombe detoniert und alles ist weg.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden