27.01.2020 10:45 Uhr

Abgefahren - Ihre unbeliebtesten Radstrecken

Zwischen Biesdorf und Wuhletal gibt es einen schönen Radweg an der S-Bahnstrecke, schreibt uns Thomas Schneider. Getrübt wird die Freude allerdings durch sein jähes Ende an der Altentreptower Straße Ecke Wuhlgartenweg - ein Niemandsland, so Schneider: "Man kann hier nicht ohne große Gefahr die Straßenseite wechseln, und Radler und Fußgänger werden auf einen ein Meter breiten Fußweg gezwängt. Radfahrer können sich alternativ auch in das Abenteuer einer als Rennstrecke genutzten Straße begeben. Die Baustelle macht das Ausmaß ignoranter Verkehrspolitik gänzlich unübersehbar."

Liebe Leserinnen, liebe Leser: Senden Sie Ihre Fotos von schlechten Radwegen in Berlin an leserbilder@tagesspiegel.de!

Foto: Thomas Schneider

Verkehrsmittel in Berlin Von A nach B

Ob mit der Bahn, dem Fahrrad, Mietwagen oder via Schiff - die Hauptstadt bietet vielfältige Möglichkeiten, um von A nach B zu kommen. Wir stellen Ihnen verschiedene Verkehrsmittel vor und klären auf: Was lohnt sich? Was nicht? Von Victoria Hoffmann mehr