zum Hauptinhalt
Franziska Giffey (SPD), Regierende Bürgermeisterin von Berlin, ist Gefühlspolitikerin, die führen will.
© dpa
Tagesspiegel Plus

Gegenwind für Berlins Regierende : Giffey muss aufpassen, dass aus Kritik keine offene Feindschaft wird

Sie will vieles anders machen – aber die Realitäten in der Hauptstadt wollen nicht immer so wie Franziska Giffey. Und ihre eigene Partei auch nicht.

Ein Kommentar von Julius Betschka

Mit Gefühlen in der Politik ist das so eine Sache. Der Sozialdemokrat Egon Bahr hat einmal gesagt: „Verstand ohne Gefühl ist unmenschlich; Gefühl ohne Verstand ist Dummheit.“ Politiker bewegen sich, wollen sie nicht in eines der Extreme stürzen, auf einem schmalen Grat.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden