zum Hauptinhalt
Am 8. Dezember 2021 versammelten sich 1600 bis 1800 Querdenker, Impfskeptiker und Verschwörungsideologen in München, um dort gegen alle Corona-Maßnahmen wie 2G/3G und auch gegen eine Impfpflicht zu demonstrieren.
© imago images/aal.photo
Tagesspiegel Plus

Gespaltene Gesellschaft: Die irrationale, aber ganz reale Angst

Sich nicht impfen zu lassen, ist das Recht der Ungeimpften. Deshalb empfinden sie 2G-Regelungen als diskriminierend. Eskalieren sollte das nicht.

Ein Kommentar von Malte Lehming

Nach fast zwei Jahren Pandemie sind viele Menschen erschöpft, ungeduldig, gereizt. Wann hört das endlich auf? Wer ist schuld an der Misere? Je länger die Inzidenzen hoch und die Maßnahmen dagegen hart sind, desto größer ist die Bereitschaft, noch drastischer vorzugehen. Das ruft die Ungeimpften auf den Plan, die dann von den Geimpften für das gesamte Übel verantwortlich gemacht werden. Es ist eine teuflische Spirale. Sie gefährdet den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden