Analyse zur Corona-Pandemie : Deutschland in Europa das sicherste Land in der Krise

Die Datenanalyse eines Londoner Thinktanks zeigt: Deutschland ist eines der stabilsten Länder in der Corona-Krise. Das könnte wirtschaftliche Vorteile haben.

Passantin an einer Haltestelle in Berlin
Passantin an einer Haltestelle in BerlinFoto: dpa/Kay Nietfeld

Einer Analyse der Londoner Agentur Deep Knowledge Group (DKG) zufolge, schützt Deutschland seine Bürgerinnen und Bürger vergleichsweise sehr gut vor den Gefahren durch das Coronavirus. Demnach liegt Deutschland in puncto Sicherheit weltweit auf dem zweiten Platz. In Europa ist die Bundesrepublik Deutschland gar das sicherste und stabilste Land in der Coronakrise.

Nur Israel liegt im Ranking vor Deutschland

Weltweit sorgt nur Israel für eine bessere Sicherheit für die Bevölkerung. Auf dem dritten Rang folgt Südkorea. Zunächst hatte der "Spiegel" über die Analyse berichtet.

[Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur Coronavirus-Krise live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere runderneuerte App, die Sie hier für Apple-Geräte herunterladen können und hier für Android-Geräte.]

Für die Datenanalyse wurde untere anderem der Zeitpunkt der Einführung von Ausgangsbeschränkungen, Verstößen gegen die Maßnahmen, Reisebeschränkungen sowie Testkapazitäten und die Ausstattung der Krankenhäuser berücksichtigt. Deutschland schneidet demnach vor allem bei dem Krisenmanagement der Regierung gut ab.

DKG sieht "erhebliche wirtschaftliche Vorteile" für Deutschland

"Deutschland hat im Vergleich zu den anderen Ländern derzeit das beste Sicherheits- und Stabilitätsranking in Europa und gehört auch weltweit zu den führenden Nationen in Sachen Krisenmanagement", zitiert der "Spiegel" Dimitry Kaminsky, Gründer von DKG. Zudem habe Deutschland "äußerst effizient" agiert.

[Alle wichtigen Updates des Tages zum Coronavirus finden Sie im kostenlosen Tagesspiegel-Newsletter "Fragen des Tages". Dazu die wichtigsten Nachrichten, Leseempfehlungen und Debatten. Zur Anmeldung geht es hier.]

Dem Gründer der Analyseagentur zufolge werde Deutschland deshalb nach der Pandemie "erhebliche wirtschaftliche Vorteile" haben. Denn vor allem in Zeiten der Coronakrise würden Unternehmen auf Sicherheit und Stabilität bauen.

Schlechter steht es um die USA. In einem Ranking mit mehr als 100 Staaten, an dem die DKG derzeit arbeitet, erreichen die Vereinigten Staaten nur Platz 70. In einem EU-Ranking liegen Spanien und Italien auf den letzten Rängen.

Für die Auswertung und die Rankings nutzte der Londoner Thinktank DKG öffentliche Datenquellen, wie etwa die Daten der Weltgesundheitsorganisation und der John-Hopkins-Universität.  (Tsp)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!