Anti-Rassismus-Konzert in Chemnitz : "Nehmt die Power mit - und vergesst nicht, wir sind viele"

65.000 Menschen haben bei einem Gratiskonzert in Chemnitz gegen Rassismus und Gewalt protestiert. Der Newsblog zum Nachlesen.

Matthias Kirsch Anne Armbrecht
Es wird Nacht in Chemnitz.
Es wird Nacht in Chemnitz.Foto: Reuters/Hannibal Hanschke

- In Chemnitz gab es am Montag ein Gratis-Konzert unter dem Motto "#wirsindmehr" gegen Rassismus und Gewalt. Mit dabei waren unter anderem Die Toten Hosen, Feine Sahne Fischfilet oder Marteria.

- Eine Protestveranstaltung der islamfeindlichen Thügida wurde untersagt.

- Nachdem vor rund einer Woche der 35-jährige Daniel Hillig getötet worden war, hatte es erst am Wochenende wieder Demonstrationen von Rechtsradikalen und Gegenproteste gegeben.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

295 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben