zum Hauptinhalt

Politik: Der 62-jährige Unternehmer wurde gestern zum Nachfolger von Ignatz Bubis gewählt

Außerhalb der jüdischen Gemeinschaft kannte ihn bis vor kurzem kaum einer. Wer ihn schätzt, lobt ihn als Mann des Ausgleichs.

Außerhalb der jüdischen Gemeinschaft kannte ihn bis vor kurzem kaum einer. Wer ihn schätzt, lobt ihn als Mann des Ausgleichs. Wer ihn nicht schätzt, hält ihn für eine Zwischenlösung. Täuschen könnten sich beide Seiten.Malte Lehming

Zur Startseite