zum Hauptinhalt
Proteste vor dem Wohnsitz des britischen Premierministers in der Downing Street in London.

© Reuters

London: Festnahmen nach Protesten in der Downing Street

Vor dem Wohnsitz des britischen Premierministers David Cameron in London kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei.

Nach der Wiederwahl des konservativen Premierministers David Cameron kam es am Samstag in London zu Protesten. Demonstranten bewarfen Polizisten mit Rauchbomben, Flaschen und Dosen. Direkt in der Nähe der Downing Street, dem Wohnsitz des Premierministers, kam es zu Handgreiflichkeiten.

Insgesamt verhafteten die Beamten 17 Menschen. Vier Polizisten wurden nach Angaben von Scotland Yard verletzt. Nach Schätzungen eines Reuters-Fotografen beteiligten sich ein paar hundert Menschen an den Protesten.

Am Donnerstag hatte die Konservative Partei erstmals seit 1992 wieder eine absolute Mehrheit im Unterhaus gewonnen. (Reuters)

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false