zum Hauptinhalt

Politik: Gabriel setzt beim Klimaschutz auf Biosprit

Berlin - Im Streit um Klimaschutzauflagen für die Autobranche setzt Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) verstärkt auf Biosprit. Die EU plant, den Ausstoß des klimaschädlichen CO2 auf 120 Gramm pro Kilometer zu begrenzen.

Berlin - Im Streit um Klimaschutzauflagen für die Autobranche setzt Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) verstärkt auf Biosprit. Die EU plant, den Ausstoß des klimaschädlichen CO2 auf 120 Gramm pro Kilometer zu begrenzen. Gabriel sagte dem Tagesspiegel am Sonntag: „Wir wollen das 120-Gramm-Ziel erreichen durch eine Kombination von Fahrzeugtechnik und einer anteiligen Anrechnung des Einsatzes von Biokraftstoffen.“ Alle Fahrzeuge müssten „runter im Verbrauch“, die großen wie die kleinen, sagte der Minister. deh

-

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false