Proteste in Manhatten : Tochter von New Yorks Bürgermeister festgenommen

Sie soll auf dem Broadway den Verkehr blockiert haben, anschließend setzte die Polizei Chiara de Blasio fest. Sie hatte gegen Polizeigewalt demonstriert.

Polizisten während Protesten in Manhattan 
Polizisten während Protesten in Manhattan Foto: REUTERS/Eduardo Munoz

Chiara de Blasio, die Tochter von New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio, ist bei Protesten gegen Polizeigewalt in Manhattan festgenommen worden. Das berichten mehrere Medien unter Berufung auf Polizeikreise. 

Sie habe sich am Samstagabend an einem nicht genehmigten Protest beteiligt, berichtete das US-Boulevardblatt „New York Post“. Dabei habe sie den Verkehr auf dem Broadway blockiert. Die Polizei hätte sie festgesetzt, weil sie sich geweigert hätte, zu gehen. Inzwischen sei sie freigelassen worden. 

[Mit dem Newsletter „Twenty/Twenty“ begleiten unsere US-Experten Sie jeden Donnerstag auf dem Weg zur Präsidentschaftswahl. Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung]

Wie in vielen anderen US-Städten gab es auch in New York am Wochenende zahlreiche Proteste anlässlich des Todes von George Floyd in Minneapolis bei einem brutalen Polizeieinsatz. 

Ein Video davon sorgte für Empörung. Darin ist zu sehen, wie ein weißer Polizist minutenlang auf dem Hals des Afroamerikaners kniet. Der fleht um Hilfe und sagt: „Ich kann nicht atmen“. Später stirbt Floyd im Krankenhaus. 

Chiara de Blasio gibt sich nicht als Bürgermeister-Tochter zu erkennen

Auch in New York kam es neben friedlichen Demonstrationen zu Ausschreitungen. Etwa 30 Polizisten wurden verletzt und rund 350 Menschen festgenommen. 

Auch bei dem Protest, bei dem Chiara de Blasio verhaftet wurde, soll es Kämpfe mit Polizisten und angezündete Autos gegeben haben, berichtet die „Post“. Sie habe zwar als Wohnung die Residenz des Bürgermeisters angegeben, sie hätte sich aber nicht als dessen Tochter zu erkennen geben. Ihr Vater hatte bei einer Pressekonferenz am Sonntag den Vorfall nicht erwähnt. (Tsp, Reuters)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!