zum Hauptinhalt

Politik: Taliban-Gefangene: Fischer streitet für Inhaftierte

Die Bundesregierung interveniert wegen der Behandlung der Inhaftierten von Guantanamo Bay direkt beim amerikanischen Partner. Außenminister Joschka Fischer verlangte, die von US-Streitkräften in Afghanistan festgenommenen Kämpfer von Al Qaida und Taliban seien entsprechend dem Völkerrecht "wie Kriegsgefangene zu behandeln".

Die Bundesregierung interveniert wegen der Behandlung der Inhaftierten von Guantanamo Bay direkt beim amerikanischen Partner. Außenminister Joschka Fischer verlangte, die von US-Streitkräften in Afghanistan festgenommenen Kämpfer von Al Qaida und Taliban seien entsprechend dem Völkerrecht "wie Kriegsgefangene zu behandeln". US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld bekräftigte unterdessen, die Gefangenen würden gut behandelt.

hmt

Zur Startseite