zum Hauptinhalt
Ein Schüler schreibt das Wort Integration an die Tafel.
© dpa
Thema

Integration: Aktuelle Beiträge zum Thema

Deutschland steht als Einwanderungsland vor der Herausforderung, die Potenziale einer sich stetig pluralisierenden Gesellschaft voll und ganz auszunutzen. Es gibt große Chancen, aber auch Probleme: Eine Hürde ist die Beseitigung der bestehenden Ungleichheit bei Schul- und Hochschulabschlüssen zwischen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Lesen Sie hier mehr zum Thema Integration.

Aktuelle Artikel

Hotels suchen seit Jahren Personal - auch für einfache Tätigkeiten wie das Reinigen und Bettenmachen (Symbolbild).

In Berlin soll es 15.000 freie Stellen in der Hotel- und Gaststättenbranche geben. Alla Belikova-Shoichet hilft, die passenden Arbeitskräfte zu finden.

Von
  • Joana Nietfeld
  • Valeriia Semeniuk
Panama, Panama-Stadt: Migranten aus Haiti überqueren am 10. Februar 2021 den Fluss Tuquesa nach einer Reise zu Fuß durch den Dschungel nach Bajo Chiquito, in der Provinz Darien.

Immer mehr Menschen nehmen den Weg durch den Darién-Dschungel zwischen Kolumbien und Panama auf sich. Das Rotes Kreuz warnt vor einer Verschärfung der humanitären Krise.

Ankunft am Berliner Hauptbahnhof.

Tausende Menschen kamen zu Kriegsbeginn täglich an der Spree an. Heute hat sich die Lage entspannt, doch neue Probleme tun sich auf.

Von
  • Olga Konsevych
  • Marvin Wenzel
Was will der Lurch denn bei den Mäusen? Antje Damm erzählt von der Einquartierung des Lurches bei den Mäusen – und wie beide Seiten sich arrangieren.

Wie geht man mit einem Fremden um, der plötzlich da ist? Antje Damm erzählt für Kinder, wie Integration und Verständnis gelingen können.

Von Rolf Brockschmidt
Geflüchtete in der Ausbildung.

Die meisten Geflüchtete sind nach einer Studie des IAB noch nicht qualifiziert genug für den regulären Arbeitsmarkt. Was möglich ist, sind Leih- und Schwarzarbeit.

Von Marie Rövekamp
Aus Liebe. Um mit seiner Frau Hayriye (r.) zusammen zu sein, zog Adnan Gündogdu (l.) 1982 nach Berlin. Hier hält er ein Jahr später seine Nichte im Arm.

Adnan Gündogdu leitet den zweitgrößten Anbieter von Integrationskursen in Berlin. Er verließ seine Heimat vor Jahren und weiß, wie schwer es ist, in einem fremden Land anzukommen.

Von Marie Rövekamp