Update

Türkischer Präsident : Erdogan im September zu Staatsbesuch in Berlin erwartet

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan wird einem Bericht zufolge im Herbst zu einem Staatsbesuch nach Deutschland kommen. Beim ersten Deutschland-Besuch seit 2014 will er auch zu Landsleuten sprechen.

Präsident Recep Tayyip Erdogan.
Präsident Recep Tayyip Erdogan.Foto: Gianluigi GUERCIA/AFP

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan reist einem Zeitungsbericht zufolge voraussichtlich im September zu einem Staatsbesuch nach Berlin. Über das genaue Datum werde noch verhandelt, berichtete die "Bild" in unter Berufung auf deutsche und türkische Regierungskreise. Es wäre der erste Besuch Erdogans in Berlin, seitdem er zum türkischen Staatschef gewählt wurde. Die Bundesregierung bestätigte die Planungen nicht. "Termine der Bundeskanzlerin geben wir grundsätzlich in der Vorwoche bekannt", sagte ein Sprecher.

Ein Vertreter der Regierung in Ankara sagte dazu, ein offizieller Besuch in Deutschland sei wahrscheinlich. Er machte aber keine Angaben zum Zeitpunkt einer möglichen Reise Erdogans. Das Bundespräsidialamt in Berlin äußerte sich auf Anfrage zunächst nicht zu dem Bericht.

Erdogan war zwar schon mehrmals - zuletzt 2014 - zu offiziellen Besuchen in Berlin. Die Beziehungen zwischen den Regierungen in Berlin und Ankara sind wegen des Vorgehens der türkischen Regierung gegen mutmaßliche Putschisten und der Inhaftierung von Deutschen angespannt. Zwar wurde der "Welt"-Korrespondent Deniz Yücel im Februar auf freien Fuß gesetzt. Die Bundesregierung ist aber weiter wegen der Menschenrechtslage besorgt.

Erdogan will laut dem Bericht zu einem offiziellen Staatsbesuch kommen. Dazu gehören gemäß Protokoll unter anderem ein Empfang durch den Bundespräsidenten mit militärischen Ehren und ein Staatsbankett. Nach Informationen der Zeitung will Erdogan auch in einer Veranstaltung zu Landsleuten sprechen. (Reuters, dpa, AFP)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!