zum Hauptinhalt

Brandenburg: Diese Filme prägen Frankfurts Image

(2001). Regie: Andreas Dresen.

(2001). Regie: Andreas Dresen. Der Spielfilm handelt von zwei Ehepaaren, deren Beziehungen auseinander brechen.

„No Exit“ (2003). Regie: Franziska Tenner. Der Dokumentarfilm zeigt das Leben rechtsextremer Jugendlicher.

„Lichter“ (2003). Regie: HansChristian Schmid. Der Spielfilm berichtet vom Schicksal illegaler Einwanderer.

„Die Kinder sind tot“ (2004). Regie: Aelrun Goette. Dokumentarfilm über den Tod zweier Kinder.

-

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false